nrw.uniTS

IT'S Breakfast Mai - Identitäten im Internet

Beim IT'S Breakkast im Mai referiert Rechtsanwalt Klaus M. Brisch, LL.M. (USA) von DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft mbH über das Thema "Identifikation im Internet – Personen und Sachen ja, aber was ist mit Informationssicherheit?"

Der Vortrag beleuchtet, das rechtliche Koordinatensystem im Zusammenhang der Identifizierung bzw. Authentifizierung von Personen und Sachen ist und welche Regelungen dazu insbesondere in der elektronischen Kommunikation verankert sind. Betrachtet werden soll dabei, ob und inwieweit etwas die Regelungen des Signaturgesetzes reichen bei der Einführung neuer Sicherheitstechnologien wie zum Beispiel Blockchain zur Identifikation im Internet.
Weiterlesen

4. FORSCHUNGSTAG IT-SICHERHEIT NRW

Angelehnt an die Forschungsagenda „Human Centered Systems Security“ steht dieses Mal das Thema „Faktor Mensch“ im Fokus des Forschungstages. Obwohl der Mensch eine häufige "Fehlerquelle" bei der Verwendung und Entwicklung von IT-Systemen darstellt und so Angriffsrisiken erhöht, sind viele damit verbundene Aspekte noch weitgehend unerforscht. Mit unserer einmaligen Forschungslandschaft und einem breiten Unternehmensspektrum in der IT-Sicherheit, sehen wir für dieses Thema eine besondere Stärke in NRW.

Weiterlesen

Guided Tour auf der Hannover Messe

eco Kompetenzgruppe IoT und nrw.uniTS laden zur Guided Tour „Industrie 4.0 und das Industrial Internet“ am Dienstag, 25.04.2017 auf die Hannover Messe ein

Wir freuen uns Sie auch in diesem Jahr zusammen mit nrw.uniTS zu einer Guided Tour zum Thema „Industrie 4.0 und das Industrial Internet“ auf die Hannover Messe einladen zu dürfen. Getreu dem diesjährigen Motto der Hannover Messe „Integrated Industry – Creating Value" werden die Teilnehmer der Tour nicht nur einfache Vorträge erleben, sondern eine umfassende und unterhaltsame Demonstration des Produkts, des Services oder der Lösung. Im Laufe der Jahre hat sich dieser Messrundgang zu einem echten Highlight in unserem Jahreskalenders entwickelt. Die Teilnehmer bekommen nicht nur eine Übersicht über echte Neuigkeiten, sondern man kann die gezeigten Lösungen gleich mit anderen diskutieren.
Weiterlesen

IT'S Breakfast April - Sichere Domains oder – auf welche Steine wollen Sie bauen?

IT-Security steht inzwischen bei jedem Unternehmen an oberster Stelle. Datensicherheit, IT-Risikomanagement, Firewall, usw. sind Standardrepertoire jedes Systemadministrators.
Wie aber steht es um die Sicherheit des Grundbausteins jedes IT-Unternehmens, der Domain? Was wissen Sie über DDoS-Attacken, AnyCast-Nameserver oder UDRP-Verfahren?
Im Vortrag von Oliver Elste von der Smart-NIC GmbH erfahren Sie mehr über eine sinnvolle Domainstrategie, mögliche Risiken und Gefahren und sehen praktische Beispiele – nicht nur unbekannter Unternehmen. Weiterlesen

IT'S Breakfast März - IT-Sicherheitsgesetz in Theorie und Praxis

Was Betreiber (wirklich) beachten müssen

Vor mittlerweile über einem Jahr, im Juli 2015, wurde das IT-Sicherheitsgesetz vom Deutschen Bundestag erlassen, das vor allem für die Betreiber Kritischer Infrastrukturen Vorgaben zur Verbesserung der IT-Security enthält.
In Ihrem Vortrag zeigen Dr. Dennis-Kenji Kipker und David Pfeil (beide Universität Bremen) anhand einer exemplarischen Fallstudie am Beispiel eines Betreibers Kritischer Infrastrukturen, welche technisch-organisatorischen Maßnahmen konkret zur möglichst effektiven Implementierung der Cyber-Sicherheitsstrategie beitragen können und wo besondere Probleme in der Umsetzung zu verorten sind. Weiterlesen

The Dark Cloud

Warum müssen Server oder Dienste im Internet öffentlich sichtbar sein? Sie können gegoogelt werden, haben DNS und RIPE Einträge, und selbst wenn ein Transportnetz transparent ist, haben die Server sichtbare IP-Adressen.
Software Defined Perimeter (SDP) bietet eine gänzlich andere Vorgehensweise. Die Konnektivität basiert auf einem Modell, in dem die beteiligten Endgeräte und Identität überprüft werden, bevor der Zugriff auf die Anwendungsinfrastruktur gewährt wird. Weiterlesen

nrw.uniTS – Das IT-Sicherheitsnetzwerk für NRW

Jahresrückblick 2016

Ziel des seit 2012 bestehenden Projekts „Regionale Kooperationsstruktur IT-Sicherheit“ war der Aufbau einer thematisch abgegrenzten, regionalen Kooperationsstruktur im Bereich der IT-Sicherheit. Nordrhein-Westfalen (NRW) und die Region Bochum haben durch die hohe Zahl an Forschungsinstituten und dem Public Private Partnership eurobits im Bereich der IT-Sicherheit deutschlandweit eine einzigartige und herausgehobene Stellung. Daher wurde Bochum als Nukleus gewählt, die Metropolregion Rhein-Ruhr als primärer Fokus sowie NRW als Ausstrahlungsgebiet.
Weiterlesen